Arbeitskreis Wasserpflanzen Region Bayern-Süd






powered by Wordpress



Ludwigia repens x Ludwigia arcuata



Text und Fotos: Bertram Wallach

Zu einer der wohl schönsten Ludwigia-Arten zählt Ludwigia repens x L. arcuata, wobei es sich um eine in Kultur entstandene Zuchtform handelt, die fälschlicherweise oft als L glanduloso angeboten wird. L glanduloso ist im Aquarium nur schwer haltbar und wächst sehr langsam. Ganz im Gegensatz zu L repens x L. arcuata die in weichem und besonders gut in hartem Wasser ein hervorragendes Wachstum an den Tag legt. Die Temperatur sollte 24 – 28°C betragen. Obwohl sie auch bei wenig Licht ein gutes Wachstum zeigt, sollte diese Pflanze nicht beschattet werden und die Beleuchtung darf keinesfalls zu schwach ausfallen um eine kräftige  Rotfärbung der Blätter zu erreichen. Die Vermehrung durch Stecklinge geht ohne Probleme vonstatten. Interessant ist, daß bei dieser Kreuzung eine weibliche Pflanze von L. repens mit einer männlichen Pflanze von L. arcuata gekreuzt wurde. Das gegenteilige Kreuzungsprodukt ergibt eine andere Pflanze. Sehr schön ist auch die väterliche Ludwigia arcuata, die mit ihren bronzeroten filigranen Blättern sofort Aufmerksamkeit erregt. Leider ist diese Pflanze in hartem Wasser nicht sehr gut haltbar, während sich Ludwigia repens mit fast jedem Wasser zufrieden gibt aber keine hohen Temperaturen liebt. Eine gut gelungene Kreuzung, die nur die besten Eigenschaften beider Elternteile in sich vereint hat.



Kommentar hinterlassen:

Du must angemeldet sein um einen Kommentar zu schreiben.