Arbeitskreis Wasserpflanzen Region Bayern-Süd






powered by Wordpress



Bacopa lanigera



Foto: Hypocampus Bildarchiv, Text: Jörg Corell

In der Gattung Bacopa werden Sie vielleicht fündig, wenn Sie eine Pflanze für den Mittelgrund des Aquariums suchen. Bacopa lanigera, das Rundblättrige Fettblatt, auch als Behaartes Fettblatt bezeichnet, wird oft als einfache und anspruchslose Wasserpflanze angeboten. Tatsächlich können Sie die Pflanze durch Kopfstecklinge einfach vermehren und Sie erhalten so relativ schnell einen schönen Pflanzenteppich.

Bacopa lanigera Bacopa lanigera ist eine Stängelpflanze. Die Blätter sind gegenständig, etwas fleischig, und am Rand leicht eingebuchtet. Sie lässt sich leicht von den anderen Arten der Gattung durch ihre auffällig weiß gefärbten Blattnerven unterscheiden [3]. Über die Herkunft der Pflanze herrscht keine Einigkeit. Mann findet allgemeine Angaben, wie Südamerika und Nordamerika, aber auch etwas eingeschränkter Brasilien.

Für ein gutes Wachstum müssen die Bedingungen natürlich angemessen sein, die in vielen Aquarien aber meißt eingehalten werden. Der Temperaturbereich von 20 bis 28 °C, der pH-Wert im neutralen Bereich, die Karbonathärte vom eher weichen von 5 KH bis zu mittelhartem Wasser von ca. 18 KH – dann sollte dem Wachstum der Pflanze bei genügend Licht und Nährstoffversorgung nichts im Wege stehen.

Laut [2] ist Bacopa lanigera jedoch keine gute Aquarienpflanze, aber gut für Terrarien geeignet.

Quellen:
[1] http://www.heimbiotop.de
[2] http://www.aquaristik.de
[3] Christel Kasselmann, Datz 12/2003



Kommentar hinterlassen:

Du must angemeldet sein um einen Kommentar zu schreiben.