Arbeitskreis Wasserpflanzen Region Bayern-Süd






powered by Wordpress



23. Juli 2016



Begrüßung

Obwohl das Wetter eigentlich zu einem Besuch im Biergarten einlädt, fanden sich wieder 22 Wasserpflanzen-Freunde in Esting ein. Unser Regionalgrupenleiter Claus-Dieter Junge begrüßte alle und berichtete kurz über die aktuellen Themen rund um den Arbeitskreis Wasserpflanzen. Wichtigstes Thema, das 20jährige Bestehen der Regionalgruppe Bayern-Süd

20 Jahre Regionalgruppe Bayern-Süd

Kaum zu glauben, aber nächstes Jahr (2017) gibt es unsere Regionalgruppe schon seit 20 Jahren. Dies muss natürlich gefeiert werden. Claus-Dieter hat sich dazu mit dem Vorsitzenden des Bezirks 12 Joseph Lochner kurzgeschlossen, denn der veranstaltet gleichzeitig den VDA-Bundeskongress 2017 in Dachau. Wir vereinnahmen einfach den Kongress mit unserem Jubiläum und präsentieren ein paar Schaubecken sowie einen Fach-Vortrag. Also, den Termin schon einmal vormerken: 21.-23. April 2017.

Überraschungsvortrag: Wie schaut dein Becken aus?

Für das Juli-Treffen hat sich Claus-Dieter mal wieder etwas neues einfallen lassen: Er bat einfach alle Wasserpflanzen-Freunde digitale Bilder ihrer Becken mitzubringen, damit wir uns sie gemeinsam auf der Leinwand anschauen und darüber diskutieren können. Von den 22 anwesenden Mitgliedern sind 4+1 dem Aufruf gefolgt und haben Bilder bzw. Filme ihrer Aquarien gezeigt.

15 Jahre mit 780 Litern (M. Herrmann)

Als erstes schauen wir uns ein Allgäuer Salmler-Becken an, dass von Manfred schon seit 15 Jahren gepflegt wird. Als Bodengrund verwendet er einen gebrannten Blähton, der nicht so viele Lufteinschlüsse hat. Und um ein ausreichend weiches Wasser herzustellen, kommt bei Manfred ein Ionenaustauscher zum Einsatz.

Chaos in 110-Litern (T. Stache)

Was passiert, wenn man fleißig bei unserem Pflanzenlotto mitmacht und alle Gewinne daheim auch pflegen möchte, zeigt uns Thorsten Stache mit seinem 110-Liter-Becken. Auf beengtem Raum pflegt er viele verschiedene Arten. Dazu hatte er die Beleuchtung der Aquarienabdeckung von T8 auf T5-Leuchtstoffröhren umgebaut, um so für mehr Licht zu sorgen.

Ein Aquarianer und sein Garten (W. Mißbichler)

Das Wasserpflanzenfreunde nicht nur unter Wasser ihren grünen Daumen ausleben, präsentiert uns Walter Mißbichler. Er hat anstatt vieler Bilder „einfach“ schnell einen Film über seinen Garten zusammengestellt. Dreh- und Angelpunkt ist natürlich sein großer Gartenteich, den er selbst angelegt hat. Aber auch Themenbeete mit Cypripiden und Carnivoren zählen zu seinem Garten. Zum Schluss gibt uns Walter noch einen Einblick in seine (Fisch-)Zuchtanlage im Keller.

Mit Fischen wird man reich (E. Rindler)

Normalerweise rügt jeder vernünftige Aquarianer die Haltung von Fischen in Goldfisch-Gläsern. Doch im Fall von Erwin machen wir da eine Ausnahme: Sein „Becken“ ist nämlich vollständig trocken, das Wasser ist eine blaue Serviette und die Fische haben eine seltsame Zahlen-Musterung. Auflösung: zu seinem 70. Geburtstag bekam Erwin ein kleines Geldfisch-Becken. Eine tolle Idee, wie man einem Aquarianer eine Freude bereiten kann.

Spontaner Raumteiler (N. Schneider)

Das „jüngste“ Mitglied unserer Regionalgruppe – das Anmeldeformular wurde gleich unterschrieben – hat sich spontan gemeldet und möchte auch sein Becken vorstellen. Zwar sind die Bilder noch auf Nicos Handy gespeichert, aber zum Glück sind ein paar EDV-Spezialisten zur Stelle. Nico zeigt uns seinen Raumteiler (100x40x50cm), den er vor etwa zwei Jahren aufgestellt hat. Es sticht natürlich sofort die Mini-Altenanthera-Variante ins Auge, für die Nico spezielle Pflanzgefäße verwendet, die mit Saugnäpfen innen an der Scheibe befestigt sind.

Pflanzenlotto

Nach den vielen Bildern und Diskussionen ist natürlich jeder auf das Pflanzenlotto gespannt. Zuvor versteigert Claus-Dieter aber noch ein paar besonders schöne emerse Exemplare von Cryptochoryne longicauda. Im Anschluss werden rund 40 Pflanzentüten sowie aquaristische Produkte verlost. Den Autor erreichte eine Barclaya longifolia und eine Schismatoglottis prietoi, die von Christel Kasselmann in der aktuellen Aqua-Planta beschrieben wurde. Ich bin gespannt, wie sich beide Exemplare in meinem Becken entwickelt.



AquaPlanta 03/2016



Inhalt

Hans-Josef Hobusch 40 Jahre VDA-Arbeitskreis Wasserpflanzen
Jenny Wainwright-Klein Wasserpflanzen in Tümpeln und kleinen Seen im Sehlabathebe-Nationalpark, Lesotho
Christel Kasselmann Cryptochoryne cognata Schott – zur Verbreitung und Ökologie einer indischen Cryptochoryne
Irma Schumacher Grüne Hölle, Fische weg: Wohin mit dem Pflanzenüberschuss?
Hans-Josef Hobusch Emerse Haltung von Cryptochorynen
Günter Oberjatzas & Sven Ploeger Literaturbesprechungen
Christel Kasselmann Hinweise & Suche
Gemeinschaftsveranstaltung VDA-Bezirk 01 Berlin-Brandenburg & VDA-Arbeitskreis Wasserpflanzen 40 Jahre VDA-Arbeitskreis Wasserpflanzen
Mitgliederversammlung Arbeitskreis Wasserpflanzen Tagesordnung 2016 (Berlin)
Reinhard Boeck Termine der Regionalgruppen